An der Grenze des Machbaren

Mit Ultracryl wurde eine High-Performance Farbe auf Acryl-Basis geschaffen, die die Grenze des Machbaren auslotet und dabei noch nie dagewesene Maßstäbe setzt.

Odoo • Ein Bild mit einer Bildunterschrift
The one to rule them all

Ultracryl - unser Anspruch

Ein in eine Farbserie gegossenes Experiment, dessen Anspruch es ist, die Grenzen des Machbaren auszuloten. 

Wieviel Pigmentanteil kann eine Acrylfarbe maximal aufnehmen und trotzdem alle wichtigen Anforderungen erfüllen

Wenn ausschließlich die besten verfügbaren Materialien und Pigmente verwendet werden, ist es möglich die Eigenschaften einer Acrylfarbe bis an die Grenzen von Physik und Chemie zu verbessern

Wie kann die Haftung einer Acrylfarbe auf die gängigen Kunststoffe in den Bereichen Tabletop, Modellbau und 3D-Druck verbessert werden

Wie kann eine Farbe geschaffen werden, die jedes noch so kleine Detail erhält

Welche Möglichkeiten gibt es, eine Farbe möglichst robust und widerstandsfähig zu gestalten

Können bedenkliche Stoffe in gängigen Acrylfarben komplett durch unbedenkliche ersetzt werden

Wie brillant können Farben werden, wenn die besten am Markt erhältlichen Pigmente zum Einsatz kommen

Worin unterscheidet sich Ultracryl von anderen Acryl-Farben?

Ultra matt

Ultracryl Farben zeichnen sich durch ihre maximale Mattigkeit aus. Ein Finish mit einem matten Klarlack ist nicht notwendig.

Maximale Pigmentmenge für maximalen Detailerhalt

Pigmente sind die teuersten Inhaltsstoffe einer Farbe. Daher sparen Hersteller gerne an der Pigmentmenge. Dies führt dazu, dass eine Farbe mit wenigen Pigmenten nicht gut deckt und unter Umständen mehrfach aufgetragen werden muss.

Gerade bei 3D-gedruckten Figuren und im Modellbau kommt es auf sehr feine Strukturen an. Hier will man unbedingt vermeiden, dass diese durch mehrfaches bzw. dickes Auftragen von Farbe verloren gehen.

Wissenschaftlich betrachtet, gibt es eine Grenze bis zu derer die Farbbasis Pigmente aufnehmen kann, ohne sich negativ auf andere Eigenschaften auszuwirken. Ultracryl bewegt sich sehr nah (mit ein wenig Sicherheitsabstand) an dieser Grenze um die maximale Deckkraft bei minimaler Farbdicke zu erzielen.

Brillanteste Pigmente

Nicht nur in der Pigmentmenge sondern auch in der Auswahl der Pigmente liegt großes Potential.

Ein weniger brillantes Pigment ist teilweise um den Faktor 10 günstiger als ein hochbrillantes High-Performance Pigment. Durch abtönen lässt sich aus einem hochbrillanten Pigment der Farbton eines weniger brillanten erzielen, umgekehrt ist es jedoch nicht möglich aus weniger brillanten Pigmenten Farben im gleichen Spektrum herzustellen. Sprich eine Farbe aus hochbrillantem roten Pigment erreicht einen so knalligen Rotton, wie es mit einem günstigeren Pigment nicht zu erzielen ist.

Für Ultracryl verwenden wir die brillantesten Pigmente am Markt*. (Ausgenommen sind belastete Stoffe wie Cadmium, Chrom-(VI) und Blei haltige Pigmente)

Perfekte Haftung und Haltbarkeit

Anstelle einer reinen Acrylbasis verwenden wir eine hochwertige Polyurethan-Acrylkombination.

Diese Kombination sorgt für eine bessere Haftung auf Kunststoffen, und weist eine sehr hohe Flexibilität auf. Dies macht die Farbe Widerstandsfähiger und garantiert so eine sehr hohe Haltbarkeit.

Ultraycryl Farben werden nicht spröde und halten sehr hohen mechanischen Belastungen stand. Ein Abplatzen von Ultracrylfarben ist daher ausgeschlossen.

Die beste Basis für Airbrush

Viele Anbieter bieten oft eigene Farbserien für die Verwendung mit einer Airbrush-Pistole an. 

Abgesehen von einer flüssigeren Konsistenz, stellt das Arbeiten mit einer Airbrush-Pistole keine speziellen Anforderungen an eine Farbe. Diese Farben sind oft nur die verdünnte Version bestehender Farbserien und dadurch nochmals in ihrer Deckkraft gemindert.

Wir bieten zum Verdünnen der Farben eine PU-Acrylbasis an. Diese ist deutlich günstiger als die Farben, da diese keine Pigmente erhält. So wird ein deutlich besseres Preis- / Leistungsverhältnis erzielt als mit dem Kauf spezieller Airbrush-Farben.

Besonders die Auslegung der Ultracryl Farbserie auf die maximal mögliche Deckkraft macht Ultracryl daher zur idealen Basis zur Verdünnung und Verwendung in einer Airbrush-Pistole.

Ultracryl verzichtet auf giftige Inhaltsstoffe

Farben die für 3D-Drucke und im Modellbau verwendet werden, sollten aus unserer Sicht möglichst unbdenklich und einfach zu handhaben sein. Die Kunstwerke sollen nicht nur gut aussehen, sondern auch gerne und häufig angefasst werden können. Besonders bei Tabletop-Figuren ist das ein äußerst wichtiges Kriterium. 

Die Farbserie Ultracryl setzt daher auf möglichst unbedenkliche Inhaltsstoffe.

Wir verwenden keine Pigmente mit Cadmium, Chrom-(VI), oder Blei darüber hinaus verwenden wir nur APEO und NMP freie Basisstoffe. Generell achten wir darauf, möglichst unbedenkliche Stoffe einzusetzen.






Wer ist ten01 Labs?

ten01 Labs ist ein junges 3-Personen Startup mit dem Ziel, die bestmögliche acrylbasierte Farbserie zu entwerfen. Lediglich durch die Grenzen der Chemie und Physik wollten wir uns einschränken lassen. Bei dem Produktdesign spielte der spätere Preis des Endproduktes keine Rolle. Erklärtes Ziel war es, eine Referenz des maximal Möglichen zu schaffen. Die Ergebnisse zeigen allerdings, dass unsere Produkte durchaus konkurrenzfähig sind und mit den Preisen der Konkurrenz mithalten können.

Odoo • Ein Bild mit einer Bildunterschrift

Woher wissen die was sie da tun?

Das Wichtigste, wir sind hochmotiviert und mit dem Herzen dabei!

Eine Acrylfarbe von Grund auf neu zu entwickeln ist ein herausforderndes Unterfangen. Acrylfarben bestehen aus einer Vielzahl von Ausgangsstoffen wie dem Bindemittel, Pigmenten, Hilfsstoffen und einer ganzen Palette an Additiven. So kommen schnell viele verschiedene Komponenten zusammen, deren teilweise wechselseitige Wirkungen verstanden werden müssen. Doch die reine Rezeptur ist nur der Anfang. 

Wissen ist Macht.

Daher war es notwendig, dass wir uns über zwei Jahre intensiv mit der Materie auseinander gesetzt haben und unser Wissen und unsere Erkenntnisse durch unzählige Experimente validiert haben.

Wir haben das Glück, dass wir einen Chemieingenieur im Team haben, der sich viele Jahre beruflich mit Oberflächen- und Beschichtungsprozessen befasst hat und der auch ab und an als Joker auf seinen Onkel zurückgreifen konnte. Dieser ist pensionierter Lacktechniker und hatte viele hilfreiche Tipps für uns parat. 

Weiterhin haben wir einen unglaublich talentierten Mechatroniker-Meister, der mit Erfindungsgeist und Geschick alle benötigten Maschinen zur Produktion und dem Abfüllen der Farben aus einer Büroklammer und einem Kaugummi bauen kann.

Dann haben wir noch einen Computerwissenschaftler, der dafür sorgt, dass alle Prozessabläufe für die Produktion, Warenhaltung, Qualitätssicherung, Marketing, Verkauf und Versand in einem ausgeklügelten System gepflegt und maximal automatisiert sind. Außerdem wacht er akribisch über sein Excel-Verbot.

Wenn nur die besten und teuersten Pigmente und Inhaltsstoffe verwendet werden, wie kann es dann sein, dass die Farbe nicht deutlich teurer ist als die der Konkurrenz?

Zum einen sind unsere Personalkosten sehr gering, da wir als Firmengründer selbst kein Gehalt beziehen und alles in den Aufbau der Firma investieren.

Zum anderen haben wir die üblichen Vorteile eines Startups. Wir haben keine gewachsene Strukturen und Systeme, keine Buchhaltungsabteilung etc. Wir setzen auf maximale Automatisierung um unsere Kosten so gering wie möglich zu halten und können somit trotz der deutlich höheren Materialkosten preislich mit der Konkurrenz mithalten.


In dem folgenden PDF sind noch einmal die wichtigsten Informationen zu unserer Ultracryl-Farbserie zusammengefasst: